Saison 2022


Die zweite Saison, die durch Corona beeinträchtigt ist!
Die zweite Saison, die durch Corona beeinträchtigt ist!

Annelie und Wilfried feiern Goldene Hochzeit!

Wilfried Dettmer, das Urgestein der Tennisabteilung, feierte kürzlich mit seiner Annelie Goldene Hochzeit!

Grund genug für den Abteilungsvorstand um Jutta Wecke und Abdul Özden, den beiden ganz herzlich mit einem kleinen Präsent zu gratulieren.

Als 1980 die Tennisabteilung neu gegründet wurde, waren beide an vorderster Front. Wilfried, überwiegend mit Planungen und Arbeiten rund um den Tennisplatz und Annelie, hielt ihm all die Jahre den Rücken frei, wenn sie nicht gerade selber mit irgendwelchen Arbeiten, rund um die Tennisabteilung, beschäftigt war.

Unermüdlich, ob als Abteilungsleiter oder Anlagenbeauftragter, stets mit Akrebie und Sachverstand, der uns  bis heute weiterhilft, kümmerten sich beide um die Angelegenheiten der Tennisabteilung. Ganz besonders in der Zeit um 1994, als die Plätze aus politischen Gründen noch einmal neu gebaut werden mussten und parallel das heutige Tennisheim entstand.

Alle Tennismitglieder gratulieren daher von ganzem Herzen und wünschen Glück und vor allem Gesundheit.


Mixedturnier 2022!

Trotz vieler, terminlich bedingter Abmeldungen, entschloß sich die Abteilungsleitung um Jutta Wecke dazu, diesen traditionellen Event stattfinden zu lassen. Und? Was soll man sagen? Es war ein voller Erfolg! Jutta  übernahm kurzerhand die Orga, teilte mit viel Fingerspitzengefühl ansprechende Paarungen zu und nahm selbst auch an allen Spielrunden teil. Dem kleinen Hunger zwischendurch wurde durch ein kleines Buffet abhilfe geschaffen und nach fünf bzw. sechs Spielrunden a' 30 Minuten ging man dann zum gemütlichen teil über. Wilfried stand wie immer am Grill seinen Mann und erfüllte nahezu alle diesbezüglichen Wünsche. Die leckeren gespendeten Salate taten ein Übriges. Mit smalltalk in gemütlicher Runde ließ man dann den schönen Tag ausklingen und war sich einig: an solchen Traditionen muss man einfach festhaltern!


Saisoneröffnung 2022!

Aufgrund grosser Beteiligung beim Arbeitseinsatz am 23.April 22 konnten alle notwendigen Arbeiten abgeschlossen werden, sodaß Abteilungsleiterin Jutta Wecke alle Plätze ab sofort für den Spielbetrieb freigab.

Am 30.04.22 erfolgte dann die offizielle Saisoneröffnung, an der leider nur 16 spielfreudige Mitglieder teilnahmen, obwohl die Wetterlage durchaus akzeptabel war. Allerdings tat dies der Spielfreude keinen Abbruch, da die außerordentlich gut präparierten Plätze von den Anwesenden optimal genutzt wurden und die kleine Pause für Kaffee und Kuchen erst nach dem Spielen eingelegt wurde.

Alles in Allem ein gelungener Start in die Sommersaison 2022!

Für die Vereinsmitglieder ist ab sofort, das von Otfried aktualisierte Modul "Platzbelegung", wie gewohnt nutzbar, sodaß sich jeder individuell auf die Punktspiele vorbereiten kann.

Die bereits eingebenen Reservierungen für angesetzte Punktspiele sind dabei zu berücksichtigen!

Zudem gibt es eine Neuerung: Die Tennisabteilung hat sich eine neue Ballmaschine angeschafft, die jedermann, nach kurzer Einweisung, zur Verfügung steht.


Klingelturnier 2022!

Leider wurde das diesjährige Klingelturnier in der Tennishalle von GW Stadthagen nicht so gut angenommen.

Gerade mal elf Vereinsmitglieder fanden Zeit und Muße für das kleine Turnier, mit dem wir im Allgemeinen die neue Saison einläuten. Nichtsdestotrotz war es wieder mal ein Highlight und alle Teilnehmer kamen aufgrund

spannender Paarungen und geringer Spielpausen voll auf ihre Kosten. Jutta und Otfried hatten, wie immer, Organisation und Durchführung bestens im Griff, sodaß beim gemütlichen Abschlußbierchen ein durchweg positives Fazit gezogen werden konnte. Alle waren sich einig: Auch 2023 wird es ein Klingelturnier geben!

Jutta und Otfried geben bei der Begrüßung den Spielmodus bekannt.


Wie starten die Herren in das neue Jahr?

Natürlich mit einem zünftigen badischen Käseraclette!

Stephan hatte bereits seit Weihnachten den Raclette- Käse daheim und es fehlte nur noch ein geeigneter Verzehr- Termin. Bedingt durch die Corona- Auflagen ( Manch einer kann dieses Wort schon gar nicht mehr hören) waren derzeit nur Treffen mit bis zu 10 Personen erlaubt. Also dann, sagte Stephan, dann mach ich das eben zweimal! Und so trafen sich die "ersten zehn" am 16.02. im Tennisheim und liessen sich von Stephan verwöhnen. Wie man es von ihm gewöhnt ist: optimal vorbereitet, sehr schön angerichtet und sehr sehr schmackhaft! Die zweite Runde wird dann am 23.02. stattfinden. Man kann annehmen: Genauso lecker!

Auf jeden Fall für alle eine willkommene Gelegenheit, sich in gemütlicher Runde über alle aktuellen Weltprobleme und natürlich über die bevorstehende Saison auszutauschen.

Raclette 2. Teil!   23.02.2022


Wintersaison 2021/ 2022 Herren 65

Eine starke Hallensaison konnten die Herren 65 verzeichnen. Nach den deutlichen Siegen gegen MTV Celle (4:2), TKW Nienburg (6:0), SV Frielingen (4:2) und Hildesheimer TV (6:0) ging es dann am letzten Spieltag gegen den punktgleichen MTV Jahn Vater Peine um die Meisterschaft. Und ausgerechnet jetzt wurden wir vom Verletzungspech heimgesucht. Bereits in den ersten beiden Einzeln mussten Werner und Jürgen verletzungsbedingt aufgeben sodaß die restlichen Spiele gewonnen werden mussten. Zunächst verlief auch alles nach Plan, als sowohl Peter, als auch Manfred ihre Einzel gewannen. Nun mussten die Doppelbegegnungen die Entscheidung bringen. Peter und Harald holten zunächst den wichtigen dritten Punkt, der schon mal ein Unentschieden bedeutete. Im zweiten Doppel waren Manfred und Friedrich Wilhelm jedoch auf verlorenem Posten und mussten sich dem starken Gegner beugen. Alles in Allem ein gerechter Ausgang der nur ein wenig betrübt, da Peine in der Tabelle nun bei Punkt- und Matchgleichstand nur um einen gewonnenen Satz besser dasteht.

Nichtsdestotrotz eine gelungene Wintersaison.

Die Mannschaft spielte mi:

Peter Riediger, Werner Westerkowsky, Manfred Stock, Jürgen Otto,

Friedrich Wilhelm Krömer und Harald Bagats